_
 
     
   
 

Aktuelles
Anfang
Bender
Bilder
Eichdorf
Ende
Fotografie
Haftungsauschluss
100 Einwohner
Impressum
Körpermaße
Kontakt
Links
Nagler
Steckbrief
Tattoo
Tobias
Werbung
Zitate
[_blank]


     
Bender Bieger Rodriguez

Bender, mit vollem Namen Bender Bieger Rodriguez, ist ein humanoider Roboter vom Typ Bending Unit 22 und Frys bester Freund. Er wurde circa 2998 von Mom’s Friendly Robot Company im mexikanischen Tijuana gebaut und trägt die Produktionsnummer 1729 und die Seriennummer 2716057. Seine ursprüngliche Aufgabe war es, Stahlträger zu biegen, die zum Bau von Selbstmordzellen verwendet wurden, aber er heuert gemeinsam mit Fry und Leela bei Planet Express an.[5]

Der Name Bender leitet sich vom dem englischen Verb „to bend“ (zu deutsch: „biegen“) ab und spielt damit auf seine ursprüngliche Aufgabe an. Der Begriff steht aber im amerikanischen Slang auch für Alkohol- und Drogenmissbrauch. Im englischen Original lautet sein Name „Bender Bending Rodriguez“.

Benders Charakter ist die konsequente Umkehr der gängigen Vorstellung davon, wie menschenähnliche Roboter in der Zukunft sein und handeln werden. Bender ist also nicht neutral, emotionslos und uneigennützig, sondern egoistisch, selbstverliebt, faul, unmoralisch und respektlos. Darüber hinaus weist er eine Reihe von Eigenarten auf, die für einen Roboter völlig sinnlos, weil allzu menschlich, sind: Beispielsweise ist er kitzlig und abergläubisch, spricht im Schlaf, verliebt sich oder bekommt Schluckauf. Er führt ein nach menschlichen Maßstäben lasterhaftes Leben, da er Unmengen von Alkohol, Zigarren und Roboter-Pornografie (das sind Schaltpläne weiblicher Roboter) konsumiert, das Glücksspiel liebt, flucht und Spaß daran hat, andere zu beleidigen, bestehlen oder betrügen. Sein Lieblingsspruch (und seine erste Textzeile in der Serie) ist „Du kannst mich mal an meinem blanken Metallarsch lecken“ (engl.: „bite my shiny metal ass“). Ironischerweise hat Bender jedoch beizeiten eine Schwäche für niedliche Lebewesen wie Vögel und Schildkröten. Sein Verhältnis zu Alkohol ist umgekehrt wie beim Menschen, da Benders Funktionen ohne regelmäßigen Konsum alkoholischer Getränke versagen.

Bender ist Fan des Fernsehkochs Elzar und selbst ein leidenschaftlicher Hobbykoch. Da ihm als Roboter die Fähigkeit zu schmecken fehlt, sind die Mahlzeiten, die er zubereitet, meist ungenießbar. Dennoch erhält er (zumindest vorübergehend) den Posten des Schiffskochs bei Planet Express.

Benders Körper besteht aus einem zylindrischen Rumpf, einem zylindrischen, oben kugelförmig abgerundeten Kopf und schlauchartigen Armen und Beinen. Er hat an jeder Hand drei Finger und mittig auf dem Kopf eine Antenne. Um verschiedene Gags zu ermöglichen, tauchen an ihm in einzelnen Szenen neue Knöpfe oder Gadgets auf. Besonders das Innere seines Rumpfes, das über eine große Klapptür zugänglich ist, birgt regelmäßig neue Funktionen – meist nutzt Bender diesen Körperteil jedoch einfach, um dort Diebesgut zu verstecken. Genauso wie die Funktionalität seiner Körperteile story- oder gagabhängig variiert, besteht die Zusammensetzung seines Metallkörpers nach eigenen Angaben wahlweise aus 40% Zink, 40% Titan 30% Eisen 40% Dolomit oder einer Eisen-Osmium-Legierung mit einer 0,4% Nickelverunreinigung.

Bender ist sehr markant ausgearbeitet und in den USA zu einer eigenständigen Figur geworden, die auch in anderen Zusammenhängen außerhalb des Futurama-Universums auftritt, beispielsweise in einem Interview mit Al Gore über die Zukunft oder in Konjugationen mit anderen Comicserien. Obwohl für die Fernsehausstrahlungen auf dem amerikanischen Markt zahlreiche Sequenzen von Bender herausgeschnitten wurden, vor allem obszöne oder zynische Bemerkungen, ist diese Figur hauptsächlich für den Ruf der Bissigkeit verantwortlich, den Futurama in Amerika hat.